Nubert nuLine AW-600 im Test

Der Nubert nuLine AW-600 zeigt sich direkt von seiner besten Seite, denn die Optik kann auf den ersten Blick überzeugen. Es handelt sich um einen Aktiv-Subwoofer, weshalb Sie keinen zusätzlichen Verstärker erwerben müssen. Gerade die großzügige Ausstattung wird Sie begeistern, denn durch diese wird Ihnen nicht nur ein hervorragendes Klangerlebnis geboten, sondern auch eine einfache Installation. Der Nubert nuLine AW-600 ist perfekt für ambitionierte, mittelgroße Heimkino- oder Sub/Sat-Systeme, wobei Sie eine perfekte Präzision, Natürlichkeit und Musikalität wahrnehmen werden. All die Funktionen des Geräts sind bequem über eine Fernbedienung auswählbar, weshalb Sie die Einstellungen nicht immer an der Rückseite vornehmen müssen, wie es bei vielen Modellen der Fall ist. Probieren Sie einfach den Nubert nuLine AW-600 aus!

Die Vorteile:

+ Vier unterschiedliche Modelltypen
+ Hohe Leistung und geringer Stromverbrauch
+ Nutzbar über Fernbedienung sowie App
+ Kräftiger Sound

Die Nachteile:

– Hoher Preis
– Hohes Gewicht

Nubert nuLine AW-600 bei Amazon kaufen

Nubert nuLine AW-600 – Vier Ausführungen für jeden Geschmack

Der erste Blick sollte auf das Gehäuse und die Optik vom Nubert nuLine AW-600 fallen. Mit einem Preis in der Mittelklasse können Sie auch einiges von dem Subwoofer erwarten. In erster Linie begeistert, dass es das Gerät nicht nur in einer Ausführung gibt. Sie können sich zwischen vier Farben entscheiden, welche sich perfekt in Ihre Umgebung einpassen werden. Zur Auswahl stehen: Weiß, Schwarz, Silber und Kirschholz. Deshalb ist der Nubert nuLine AW-600 perfekt, wenn Sie entweder Ihr Raumkonzept weiterführen wollen oder Sie einen schicken Stilbruch wünschen. Der Subwoofer wird Sie begleiten. Allgemein ist das Gehäuse sehr aufwendig gefertigt, was für seine Qualität spricht. Es wurde ein 19 Millimeter starkes furniertes beziehungsweise mehrschichtig lackiertes MDF-Material verwendet. Dieses wird durch asymmetrisch angeordnete Verstrebungs- und Versteifungselemente ergänzt,  sodass nicht alleine ein schicker Look entsteht, sondern auch die Robustheit gewährleistet wird. Die Fertigung erfolgt bei einem erfahrenen Tonmöbelspezialisten in Deutschland. Es kommt häufig zu einem Problem bei Subwoofern: Strömungsgeräusche können die Klangqualität beeinflussen und somit verringern. Durch eine spezielle Formgebung der Bassreflexöffnung mit einem extrem großen Öffnungswinkel und einer praktischen Positionierung an der Unterseite wurde das verhindert. Weiterhin steht der Nubert nuLine AW-600 auf vier Metallfüßen, um die optimale Bassreflexfunktion zu garantieren. Diese können Sie einfach mittels M8-Gewindebuchsen an der Unterseite des Gehäuses montieren. Auf Wunsch können auch Spikes oder Bolide Schockabsorber aus dem Sortiment von Nubert verwendet werden.

 

Die technischen Daten vom Nubert nuLine AW-600-Subwoofer

Als das Highlight vom Nubert nuLine AW-600 kann das voll abgeschirmte Aludruckgusschassis bezeichnet werden. Dieses hat einen Korbdurchmesser von 22 Zentimeter und wurde exklusiv für Nubert gefertigt. Damit ein druckvoller Tiefbass erzeugt werden kann, kompensiert das Chassis den eher geringen Membrandurchmesser durch seine enorme Membranhub von mehr als 30 Millimetern. Gerade das ist sehr beeindruckend, denn so kann es das relativ kleine Gerät leicht mit größeren Modellen aufnehmen, welche mehr Bass versprechen. Zu den technischen Besonderheiten vom Subwoofer gehören zwei Zentrierspinnen. Diese sorgen dafür, dass auch bei höchster Leistung eine taummelfreie, kontrollierte Führung der Membran möglich ist. Dadurch wird der Bass bestens wiedergegeben. Das Verstärkermodul spielt natürlich auch eine wichtige Rolle, wobei auf ein hochwertiges Netzteil mit Ringkerntransformator gesetzt wurde. Dieses ermöglicht eine Leistung von bis zu 240 Watt. Der Signalweg wird ausschließlich analog verarbeitet. Praktischerweise können Sie viele unterschiedliche Einstellungen vornehmen, welche direkt gespeichert werden. Somit können Sie Einstellungen für Lautstärke, Filter und Phase vornehmen, welche durch den Digitalpotentiometer sowie dem MOS-Schalter realisierbar sind. Die Infrarotfernbedienung erleichtert Ihnen die Handhabung, wobei Sie den Subwoofer auch über die nuLine-App steuern können. Gerade diese Multifunktionalität macht das Gerät zu einem wahren Meisterstück.

Ein Blick auf den Ton

Bevor Sie sich für den Nubert nuLine AW-600 Subwoofer entscheiden, sollten Sie das Klangerlebnis zuwenden. Durch seinen perfekten Aufbau sowie die verschiedenen Einstellmöglichkeiten sowie Funktionen wird Sie das kompakte Gerät nicht enttäuschen. Leicht kann es das Gerät mit teureren Produkten aufnehmen, weshalb Sie sich immer über einen perfekten Klang freuen können. Gerade der Frequenzbereich von 28 bis 150 Hertz ist optimal, damit Sie alle Arten von Musik oder Filmen wiedergeben können. Durch den Frontfire-Ausgang wird der Ton elegant in den Raum gestrahlt und schafft somit ein perfektes Ergebnis. Auf Wunsch können Sie das Gerät so einstellen, dass der Ton perfekt auf den Hörplatz zugeschnitten wird. Das ist gerade bei größeren Räumlichkeiten zu empfehlen, wobei Sie das einfach über das Display auf der Stirnseite des Subwoofers erledigen können.

Das Fazit

Die elegante Optik ist wohl einer der größten Vorteile vom Nubert-Subwoofer. Das Gerät kann durch vier Ausführungen begeistern, welche alle hochwertig verarbeitet wurden. Mit geringen Abmessungen von 48,6 x 24,5 x 38 Zentimeter können Sie das Gerät überall platzieren, ganz ohne große Umstände. Das Gewicht von 17 Kilogramm ist zwar etwas höher, als bei vergleichbaren Modellen, doch das wird wiederum durch die hochwertige Technik kompensiert. Deswegen sollten Sie den Nubert nuLine AW-600 Subwoofer am besten auf dem Boden platzieren, wobei die vier Metallfüße dafür sorgen, dass es zu einer perfekten Abstrahlung kommt. Als letztes kann der Ton überzeugen, denn dieser bietet einen tiefen Frequenzgang schafft somit eine hervorragende Wiedergabe mit satten und voluminösen Tönen.

Nubert nuLine AW-600 bei Amazon kaufen